Die NABU-Naturschutzstation lädt zum festlichen Auftakt nach Wesel-Bislich ein. Am Rhein bei Wesel-Bislich werden im Rahmen des durch die EU und das Land NRW finanzierten LIFE-Projekts "Nebenrinne Bislich-Vahnum" mehrere ehemalige Abgrabungsgewässer miteinander verbunden und als Seitenarm dauerhaft an den Rhein angebunden.

Hier ensteht ein neuer Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere des Rheins und seiner Aue, wie z.B. Maifisch und Eisvogel.
Am Dienstag, dem 13.09.2016 um 10:00 Uhr, lädt die NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V. aus Anlass des Beginns der Bauarbeiten die interessierte Öffentlichkeit zur Auftaktfeier und dem ersten Spatenstich an den Bislicher Fähranleger (Marwick, 46487 Wesel-Bislich) ein. Gemeinsam werden der Parlamentarische Staatssekretär des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Herr Horst Becker, und die Weseler Bürgermeisterin Frau Ulrike Westkamp einen symbolischen ersten Spatenstich vornehmen. Beim anschließenden Sektempfang besteht die Möglichkeit, sich näher über Projektziele und die bevorstehenden Bauarbeiten zu informieren.